Ehemaliger Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Joachim Hruschka

Publikationen zum Strafrecht

•    Imputación y derecho penal – Estudios sobre la teroía de la imputación, edición a cargo de Pablo Sánchez-Ostiz
•    The Global Law Collection, Legal Studies Series, Cizur Menor (Navarra) [Aranzadi, Thomson], 2005, 283 S.

Publikationen zu Kants Rechtslehre

•    Kriterien eines bürgerlichen Zustandes in Kants Rechtslehre, erschienen (2007) in: Michael Hettinger u.a. (Hg.), Festschrift für Wilfried Küper zum 70. Geburtstag;

•    Von Rechten, die keinen Richter haben – Der Notstand im Argumentationszusammenhang von Kants Rechtslehre, erschienen (2007) in: Michael Pawlik u.a. (Hg.), Festschrift für Günther Jakobs zum 70. Geburtstag;

•    (zusammen mit B. Sharon Byrd:)
Kant, das Recht zum Kriege und der rechtliche Zustand im Verhältnis der Staaten zueinander, erschienen (2007) in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie;

•    Praktische Vernunftschlüsse und die Dreiteilung der staat¬lichen Gewalt in Kants ‚Rechtslehre‘ von 1797, erschienen (2006) in: Juristische Fakultät der Aristoteles Universität Thessaloniki (Hg.), Festschrift für Ioannis Manoledakis Bd. III (Sakkoulas Publications S. A. / Athens – Thessaloniki);

•    (zusammen mit B. Sharon Byrd:)
Der ursprünglich und a priori vereinigte Wille und seine Konsequenzen in Kants ‚Rechtslehre‘, Jahrbuch für Recht und Ethik / Annual Review of Law and Ethics 14 (2006), S. 141 – 165;

•    (zusammen mit B. Sharon Byrd:)
The Natural Law Duty to Recognize Private Property Ownership – Kant’s Theory of Property in his ‚Doctrine of Right‘, University of To¬ron¬to Law Journal 56 (2006), S. 217 – 282;

•    (zusammen mit B. Sharon Byrd:)
Hg.: Kant and Law, Hants (Ashgate), 2006 [19 Artikel zu Kants Rechtslehre von verschiedenen Autoren, Bibliographie englisch- und deutsch-sprachiger Publikationen zu Kants Rechtslehre, Indices], XXIX und 571 Seiten;

•    darin: Introduction, S. XIII – XXIX;

•    (zusammen mit B. Sharon Byrd:)
Kant on „Why Must I Keep My Promise?“, Chicago-Kent Law Review 81 (2006), S. 47 – 74;

•    (zusammen mit B. Sharon Byrd:)
Lex iusti, lex iuridica und lex iustitiae in Kants ‚Rechtslehre‘, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 91 (2005), S. 484 – 500;

•    The Permissive Law of Practical Reason in Kant’s ‚Metaphysics of Morals‘, Law and Philosophy 23 (2004), S. 45 – 72;

•    Kants Rechtsphilosophie als Philosophie des subjektiven Rechts, JuristenZeitung 2004, S. 1085 – 1092;

•    Die Würde des Menschen bei Kant, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 88 (2002), S. 463 – 480, = Kant and Human Dignity, in: B. Sharon Byrd u.a. (Hg.), Kant and Law, 2006, siehe oben, S. 69 – 84.